Erste Namen für die Europe Stage bekannt gegeben

06.03.2017 13:38

Mit Käptn Peng & die Tentakel von Delphi sowie VAN HOLZEN sind zwei deutsche Acts unter den heute bekannt gegeben 21 Künstlern für die Europe Stage. Ebenfalls bestätigt werden unter anderem der Schweizer Newcomer Nemo und die Finnische Senkrechtstarterin Alma. Die Europe Stage bietet jedes Jahr Newcomern die Möglichkeit auf dem Sziget Festival zu spielen und die einmalige Atmosphäre auf der "Island of Freedom" mitzuerleben.

Mit Käptn Peng & die Tentakel von Delphi sowie VAN HOLZEN sind zwei deutsche Acts unter den heute bekannt gegeben 21 Künstlern für die Europe Stage. Ebenfalls bestätigt werden unter anderem der Schweizer Newcomer Nemo und die Finnische Senkrechtstarterin Alma. Die Europe Stage bietet jedes Jahr Newcomern die Möglichkeit auf dem Sziget Festival zu spielen und die einmalige Atmosphäre auf der "Island of Freedom" mitzuerleben.

 

Das Trio VAN HOLZEN aus Ulm steht für Gitarre und ehrlichen Punk. Die drei 17-jährigen aus Ulm spielen bereits seit 2009 zusammen und veröffentlichten vor einem Jahr ihre Debütsingle. Diese Tage erscheint ihr erstes Album "Anomalie", das Rezensenten und Fans bereits zu Begeisterungsstürmen veranlasst hat und mal eben zur Platte des Monats beim VISIONS Magazin erkoren wurde. Schon etwas weiter in ihrer Laufbahn sind Käptn Peng & die Tentakel von Delphi. Als "Schlanke-Hose-Hip-Hop" wurde die Musik der Berliner Rapper mit einem Hang zu intelligenten Texten und Wortspielen schon bezeichnet. Die Band um den Schauspieler Robert Gwisdek hat sich in den letzten Jahren mit ihrem eigenwilligen Sound und Auftreten eine große Fangemeinde erspielt. Begann das Debütalbum 2012 noch mit dem Lied "Der Anfang ist nah", heißt das nun Mitte Mai erscheinende neue Album der Band  "Das nullte Kapitel".


Ebenfalls bei der ersten Rutsche an Bands für die Europe Stage dabei ist der Schweizer NewcomerNemo. Der blutjunge Bieler Rapper sorgte letztes Jahr schweizweit für Furore als er an der SRF Virus Bounce Cypher gestandene Rapper komplett plattwalzte und hat seitdem einen unaufhaltsamen Aufstieg hingelegt. Neulich hat er auch den "Best New Talent" an den Swiss Music Awards abgeräumt.  Ein weiterer Senkrechtstarter kommt aus Finnland auf die Europe Stage: Alma, die letztes Jahr bereits erste Bekanntheit erlangte, als sie mit Felix Jaehn das Lied "Bonfire" veröffentlichte, das während fünf Wochen Platz drei der deutschen Single-Charts belegte. Ihre folgende EP, sowie gefeierte Auftritte, unter anderem am Reeperbahn Festival, festigten ihren Status als eine der heißesten Newcomer Europas. Die Belgier Brutus, die Franzosen Biga Ranx, die Dänen IRAH, die HolländerKlangstof und die Österreichische Trip Hop Band Leyya, deren Single "Superego" bereits über 2 Millionen Plays auf Spotify aufweist, werden ebenfalls auf der Europe Stage spielen.